MARDORF WIRD 21 TONNEN SCHWERER

Getragen vom Kran „Adler“ segeln 21 Tonnen durch die Luft. Am frühen Morgen des 5. Mai setzte ein Autokran eine wichtige Verteilerstation für Glasfaser an der Kreuzung Mardorfer Straße / Pferdeweg ab.

Jetzt teilen:

Die Zukunft am Haken: Mittwochfrüh platzierte ein Kran eine weitere Schaltzentrale für das rasannnte Glasfaser-Internet in dem ans Steinhuder Meer grenzenden Ortsteil. Diese 21 Tonnen schwere Verteilerstation ist die zweite von insgesamt fünf ihrer Art im Neustädter Land. Später soll die von Profis auch Point-of-Presence oder PoP genannte Station einmal den Knotenpunkt von rund 25 Ortsverteilern bilden. PoP-Stationen teilen große Rohrverbände in kleinere Einheiten für den Hausanschluss auf.

Auch der Ausbau geht rasannnt voran: Gut 40 Prozent des Mardorfer Ortsnetzes liegen bereits im Erdreich. Das nächste Mal rückt der Kran übrigens in der Kernstadt aus: In rund sechs Wochen wird die dritte PoP-Station in der Bunsenstraße angeschlossen.

Jetzt teilen:
 
Notwendige Cookies akzeptieren
Intercom Chat Messenger
Unseren Chatmessenger benutzen wir, damit du mit uns in Kontakt treten kannst und wir die "Basics" des Kundensupports online anbieten können. Außerdem schlägt dir unser Messenger auch automatisch Hilfeartikel oder andere nützliche Informationen vor.
Details >Details ausblenden
Matomo Webseitenanalyse
Damit wir unsere Webseite auf deine Bedürfnisse anpassen können, nutzen wir die Analysesoftware Matomo. Das tolle: Wir hosten die Software auf unseren Servern bei Mittwald selbst - damit laufen deine anonymisierten Daten zum Beispiel nicht über eine Cloud in anderen Ländern. Matomo lässt zu keiner Zeit Rückschlüsse auf deine Person / persönliche Daten von dir zu.